Skip to main content

Nachhaltigkeit - Unsere Verantwortung für die nächsten Generationen

Als Familienunternehmen tragen wir es in unserer DNA in Generationen zu denken. Für uns gehören daher ökonomische, ökologische und soziale Verantwortung untrennbar zusammen und es ist unser Anspruch dieser Verantwortung gerecht zu werden.

Wir bekennen uns zu den Pariser Klimazielen. Vor diesem Hintergrund arbeiten wir nicht nur an einem immer ressourcenschonenderen Produktprogramm. Entlang unserer gesamten Wertschöpfungskette von Produktion, Transport, Verpackung, bis hin zu unseren Gebäuden hinterfragen wir unser Handeln und haben in den vergangenen Jahren zahlreiche wegweisende Investitionen getätigt. 

Ein gutes Beispiel hierfür ist die Firmenzentrale des Unternehmes in Kernen bei Stuttgart. Hier sorgt ein hocheffizientes Wärmepumpensystem mit dem natürlichen Kältemittel NH₃ für die Heizung und Klimatisierung des Verwaltungsgebäudes. Für ein Maximum an Effizienz wurde in dem von Fischer selbst konzipierten System zudem mithilfe von Erdsonden die im Erdreich verborgene Energie nutzbar gemacht und das Gebäude selbst durch eine thermische Bauteilaktivierung zur Temperaturregulierung genutzt. So entstand ein hocheffizientes nachhaltiges System, das zudem seine komplette Energie aus dem hauseigenen Solarpark bezieht.

Clean Energy - Home made.

Diese Anlage auf dem Dach des Produktionsgebäudes am Stammsitz des Unternehmens in Kernen erzeugt jährlich 703.500 kWh/a und sorgt damit für eine CO₂ Einsparung von 377,0 t.
Ein integrierter Speicher von 150 kWh sorgt zudem dafür, dass der lokal erzeugte Strom auch nach Sonnenuntergang noch zur Verfügung steht.
Zudem stehen am Standort Kernen zahlreiche Strom-Tankstellen zur Verfügung, die dafür sorgen, dass die Emissionen des Fischer Fuhrparks kontinuierlich reduziert werden.

Auch auf dem Dach des Fischer Zentrallagers in Fellbach betreibt das Unternehmen eine leistungsfähige Solaranlage.

Diese bereits im Jahr 2010 in Betrieb genommene Anlage besitzt eine Anlagenleistung von 276,36 kWp und sorgt für eine CO Einsparung von ca. 234,5 t pro Jahr.

Beide Systeme wurden gemeinsam mit dem Ingenieurbüro WALTER solar konzipiert und realsiert.

 

Geprüft effizent

Gemeinsam mit unserem Dienstleister DEKRA führen wir in regelmässigen Abständen Energie-Audits durch. 

In den vergangenen Jahren konnten wir aus diesen Audits zahlreiche Optimierungsmassnahmen ableiten und beispielsweise die Energie-Effizienz unserer Gebäude spürbar verbessern.

So konnten beispielsweise allein im Bereich der Beleuchtung durch die Investition in LED Leuchten und die Optimierung der Beleuchtungssteuerung über 15.000 kW/h eingespart werden.

Nachhaltiges Handeln im Handel.

Den grössten Effekt auf die Umwelt erzielen wir mit unserem Kerngeschäft - Kälte- und Klimatechnik.

Kältetechnik hat typischerweise gleich in zwei Dimensionen einen Einfluss auf das Klima - werden Systeme mit fluorierten Kältemitteln undicht, trägt dieses freigesetzte Kältemittel  zum Treibhauseffekt bei. Zudem benötigen Kältesysteme elektrische Energie in erheblichem Umfang.

Fischer Kälte-Klima hat den Anspruch als Pionier und Trendsetter in beiden Bereichen die Branche weiter zu entwickeln. So verfügt Fischer bereits heute über das umfangreichste Produktprogramm an Systemen für natürliche Kältemittel im Fachgrosshandel und bietet Anlagenbauern kompetente Beratung und Unterstützung bei der Implementierung von Steuer- und Regelsystemen für hocheffiziente Systeme und arbeitet mit seinen Partnern aus Industrie und Handwerk jeden Tag daran, Systeme besser zu machen.

Select Country and Language

Deutschland
Schweiz
Dänemark
Global